CECAD Professor Christian Frezza nimmt Alexander von Humboldt Preis entgegen

17.05.2022

Dr. Alessandra Stangherlin (CECAD), AvH Professor Dr. Christian Frezza (CECAD), Prof. Dr. Carien Niessen (Sprecherin CECAD) | ©Humboldt-Stiftung/David Ausserhofer

©Humboldt-Stiftung/David Ausserhofer

©Humboldt-Stiftung/David Ausserhofer

Deutschlands höchstdotierter internationaler Forschungspreis – die AvH Professur - wurde 2022 wieder in Präsenz vergeben / Prof. Christian Frezza erhält Urkunde in Berlin

Die Alexander von Humboldt-Professur holt internationale Spitzenforscher:innen an deutsche Universitäten. Damit konnte das CECAD Exzellenzcluster Christian Frezza vom der University of Cambridge 2021 für den Standort Köln gewinnen.

Nach einer coronabedingten Pause konnten 21 Preisträger:innen aus den Jahren 2020 und 2021 ihre Auszeichnung von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Bettina Stark-Watzinger sowie Hans-Christian Pape, Präsident der Humboldt-Stiftung, im Rahmen einer  Festeranstaltung am 12. Mai in Berlin entgegennehmen.

Der Preis bietet mit bis zu fünf Millionen Euro Förderung nicht nur optimale finanzielle Bedingungen, sondern auch maximale Flexibilität für Spitzenforschung in Deutschland.

„Diese Professur ermöglicht es mir, unsere Arbeit zum Thema Stoffwechsel in einem dynamischen Umfeld am CECAD und an der Universität zu Köln zu erweitern sowie neue und spannende Kooperationen aufzubauen“, sagt Christian Frezza.  Im Rahmen seiner Professur für „Metabolomics and Aging“ möchte er unter anderem untersuchen wie Alterung die Nährstoffverarbeitung in Zellen verändert, z.B bei Krebszellen, um neue therapeutische Ansätze zu entwickeln wie diese Verarbeitung gestört oder sogar verhindert werden kann.

Die Universität zu Köln freut sich, neben Christian Frezza über zwei weitere Preisträger:innen aus Köln: die Literaturwissenschaftlerin Professorin Dr. Kate Rigby (Philosophische Fakultät) und der Mikrobiologe Professor Dr. Bart Thomma (CEPLAS).


Weitere Informationen:

https://www.humboldt-foundation.de/entdecken/newsroom/dossier-alexander-von-humboldt-professur/christian-frezza