CECAD

Keio Cologne Lecture Series: Getting Old and Even Older (Alt werden - und noch älter)

27.09.2018

[Translate to German:]

[Translate to German:]

Sowohl die Keio University/Tokio als auch die Universität zu Köln haben "Longevity/Aging" als Querschnittsthema interdisziplinärer Forschung etabliert, zu dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten Spitzenforschung leisten. Beide Universitäten verfügen über große Forschungszentren in den Bereichen Life Sciences und Social Sciences, die sich mit Fragen der Langlebigkeit und des Alterns befassen.

In dieser gemeinsamen Vortragsreihe werden einige der erzielten Ergebnisse aus einer vergleichenden japanisch-deutschen Perspektive vorgestellt. Jeder Vortrag wird von je einem deutschen und einem japanischen Experten gemeinsam gehalten und gibt Einblicke in laufende oder kürzlich abgeschlossene Forschungsprojekte. Studierende in beiden Ländern sind eingeladen, sich auszutauschen und aktiv an der Diskussion teilzunehmen, indem sie während der Vorlesung Kommentare und Fragen in einen Livechat posten.

Alt werden - und noch älter. Wege zur Langlebigkeit und Auswirkungen auf die Gesellschaft

Beginn/erster Vortragstag: 31 Okt. 2018 | mittwochs 10:00 - 11:30 Ortszeit in Köln = 18:00 - 19:30 lokale Zeit in Tokio/Osaka

Veranstaltungsort an der Universität zu Köln: Raum S67, Philosophikum

Mehr Informationen hier.

Zeitplan

Änderungen vorbehalten

- Vorträge und Diskussionen werden auf English gehalten -
 

Es handelt sich um die erste interkontinentale gemeinsame Vortragsreihe mit einem der "Global Network Partners" der Universität Köln, aber auch um ein Pilotprojekt zur Einführung digitaler Medien in die internationale Lehrkooperation.

Koordinator der Vorlesung: Dr. Johannes Müller

Die Sitzungen dieser Vortragsreihe werden in englischer Sprache von jeweils zwei Dozenten - einem aus Tokio und einem aus Köln - gehalten, die per Live-Übertragung zusammengebracht werden, gefolgt von einem Q&A.

Kontakt: cologne-keio(at)uni-koeln.de