CECAD

Über das Altern und die Haut

26.03.2021 | TopNews Prof. Dr. Björn Schumacher

[Translate to German:]

Unterm Mikroskop: Fibroblasten in Kultur Bild: Albert Koroma und Dr. Pallab Maity, Klinik für Dermatologie und Allergische Erkrankungen, Universität Ulm

Unter der Beteiligung von zahlreichen CECAD-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern beschäftigt sich das Sonderheft des Journal of Investigative Dermatology mit der aktuellen Forschung zu den Themen Altern und Haut. Die frei verfügbare Sonderausgabe diskutiert Aspekte von der Grundlagenforschung bis zu klinischen Anwendungen.

Unter der Redaktion von Prof. Dr. Björn Schumacher und Prof. Dr. Thomas Krieg waren nicht nur neun CECAD-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler, sondern viele weitere international anerkannte Forscherinnen und Forscher an der aktuellen Sonderausgabe des Journal of Investigative Dermatology über das Altern und die Haut beteiligt. Insgesamt 20 Fachartikel, sowohl aus dem Grundlagenbereich als auch aus der klinischen Praxis, beschäftigen sich mit den Aspekten der Hautalterung auf verschiedenen Ebenen: Zugrundeliegende molekulare Mechanismen, Hautalterung auf dem Niveau der Zellen und Untersuchungen der Alternsprozesse in Geweben. So wird ein hochaktueller Bogen gespannt, beginnend bei den biologischen Voraussetzungen bis hin zu therapeutischen Anwendungen.

CECAD-Wissenschaftlerinnen und –Wissenschaftler sind mit Beiträgen in allen Bereichen vertreten. So thematisiert ein Artikel aus der Abteilung von Björn Schumacher die Grundprinzipien der molekularen und zellulären Hautalterung. Carien Niessen und ihr Team gehen auf die Regulierung der Zellpolarität und der Gewebearchitektur im Zusammenhang mit Hautalterung und Krebs ein. Den klinischen Aspekt der Wundheilung im Alter beleuchtet die Arbeitsgruppe von Sabine Eming.


Die Sonderausgabe in Englisch ist frei verfügbar und ab sofort zugänglich:

www.jidonline.org/issue/S0022-202X(21)X0003-6